TAGESFAHRT nach Falkenberg und Parkstein

Veranstaltung

Titel:
TAGESFAHRT nach Falkenberg und Parkstein
Wann:
14.09.2019, 07:45 Uhr - 19:30 Uhr
Kategorie:
Kolping

Beschreibung

Die Tagesfahrt geht dieses Jahr am Samstag, 14. September in die nördlichen Oberpfalz nach Falkenberg und Parkstein.

Reisepreis:
39,00 Euro für Fahrt mit dem Reisebus und Führung in der Burg Falkenberg, Eintritt im Vulkan-Museum Parkstein und Besichtigung der Hofkäserei Lang mit Brotzeit.

Anmeldung:
Ab sofort bei den Kolpingabenden oder telefonisch beim Vorsitzenden R. Schöftenhuber, Tel. 32248.

Bitte den Fahrpreis bis 15. August 2019 auf unser Konto bei der Sparkasse Regensburg, IBAN: DE02750500000000195032, überweisen.

Kolping Tagesausflug

Wir fahren auf der Autobahn A93 nach Falkenberg, Lkrs. Tirschenreuth. Dort besichtigen wir die noch bewohnte Höhenburg, die die engen Gassen des Ortes an der Waldnaab überragt. Die Burg wurde erstmals im Jahre 1154 urkundlich erwähnt.Seit ihrer Entstehung hatte dieser Wehrbau viele Besitzer. Waren es zu Beginn die Falkenberger und dann die Leuchtenberger, so kam die Burg um 1300 in den Besitz des Klosters Waldsassen. Um 1571 war sie im kurpfälzischem Besitz. Kurz vor Ende des Dreißigjährigen Krieges wurde die Burg von dem schwedischen General Königsmarck beschossen und erobert. Bei der Säkularisierung ging die Burg 1803 in den Besitz des Königreichs Bayern über. Von 1936 bis 1939 wurde sie vom damaligen Besitzer, Friedrich Werner von der Schulenburg, wieder aufgebaut und denkmalgerecht restauriert. Der damalige deutsche Botschafter in Moskau wollte darin seinen Lebensabend verbringen. Später war er jedoch in das Attentat vom 20. Juli 1944 auf Adolf Hitler verwickelt und wurde deswegen am 10. November 1944 in Berlin-Plötzensee nach einem Urteil des Volksgerichtshofs hingerichtet. An ihn erinnert das Museum in der Burg, die heute dem Markt Falkenberg gehört, der sie von der Familie von der Schulenburg gekauft hat.

Nach der Burgführung fahren wir weiter nach Parkstein, wo wir am Fuße des weithin sichtbaren Basaltkegels das Mittagessen einnehmen werden. Danach gehen wir im dortigen Museum auf eine spannende Zeitreise vom Tertiär über das Mittelalter bis zur Gegenwart. Hier werden Fakten rund um Parkstein und die Vulkanlandschaft Bayern-Böhmen unterhaltsam dargestellt. Kurze Filme geben Einblick in die Entstehung des Basaltkegels und die bewegte Ortsgeschichte. Höhepunkt ist ein Vulkanausbruch über drei Stockwerke, der die Explosion des einstigen Feuerberges hautnah erspüren lässt.

Danach haben wir Freizeit, um auf dem Geopfad den Basaltkegel zu erklimmen oder eine Tasse Kaffee zu trinken.

Bei dem anschließenden Besuch einer nahen Hofkäserei erfahren wir mehr über die dortige Bio zertifizierte Käseherstellung und werden anschließend in der Gaststube mit den Spezialitäten bewirtet. So gestärkt machen wir uns dann auf den Heimweg.

Zeitplan:
07.45 Uhr Abfahrt bei der Kirche St. Bonifaz. Fahrt auf BAB A93 nach Falkenberg.
09.30 Uhr Burgführung in Falkenberg. Dauer ca. 1,5 Std.
11.15 Uhr Weiterfahrt nach Parkstein (ca. 20 km).
12.00 Uhr Mittagessen im Bergstüberl (fakultativ).
13.30 Uhr Besuch des Vulkanmuseums. Dauer ca. 1 Std. Anschl. Zeit zur freien Verfügung.
15.45 Uhr Weiterfahrt zur Hofkäserei (ca. 5 km).
16.00 Uhr Besichtigung der Hofkäserei Lang mit Verköstigung.
18.00 Uhr Rückfahrt nach Regensburg (ca. 95 km).
19.30 Uhr Ankunft in Regensburg.