Kreuzweg für Kinder, "Jung und Alt"!

Liebe Pfarrgemeinde, liebe Kinder, „Jung und Alt“!

Viele haben in der Advents- und Weihnachtszeit den Adventskalender, den Meditationsweg und den Krippenweg in unserer Pfarrkirche erlebt und genutzt. Wir haben uns sehr über den großen Zuspruch gefreut. Aus diesem Grund ist die Idee zu einem Gemeinschaftsprojekt entstanden. Wir würden gerne - zusammen mit Euch / Ihnen allen - unseren eigenen Kreuzweg gestalten, für Kinder, Jugendliche, Erwachsene...

Was könnt Ihr bzw. können Sie dazu beitragen? BILDER!

Ein Kreuzweg zeigt bei jeder Station Bilder. Sucht euch eine oder gerne auch mehrere Stationen aus und legt los – malt mit Wasserfarben, Acrylfarben, Holzfarbstifte, Wachsmalkreide, klebt eine Collage, gestaltet ein transparentes Fensterbild, malt eine ausgedruckte Malvorlage aus oder bastelt etwas und macht davon ein Foto oder bringt es vorbei.... Eurem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt.

TEXTE / GEBETE: Jede Kreuzwegstation hat einen Text. Vielleicht fällt Dir zu einer Station ein eigenes kleines Gebet, ein Denkanstoß, eine Fürbitte, oder einfach ein Kommentar ein. Schreibe Deine Gedanken oder Gebete auf.

Wer kann mitmachen?

JEDER!!!! Wir freuen uns über jeden Beitrag.

Es gibt sicherlich viele malbegeisterte Kinder, aber auch viele kreative Erwachsene, die uns bei der Gestaltung unterstützen wollen. Die Umsetzung ist wirklich völlig frei, und es geht mehr um den persönlichen Charakter des Kreuzweges, nicht um eine perfekte künstlerische Darstellung. Je mehr sich daran beteiligen, umso vielseitiger wird das Projekt, und umso mehr kleine und große Künstler, Schreiber, Beter... können sich beim Gehen des Kreuzweges dann wiederfinden. Eine besondere Einladung richten wir an Euch, unsere diesjährigen Kommunion-und Firm-Kinder und Eure Eltern und Paten. Da viele Aktionen für Euren besonderen Tag noch nicht beginnen können, wäre ein Beitrag von Euch ein schöner Start in Eure persönliche Vorbereitung.

Die Kreuzwegstationen findet ihr im Gotteslob (Pfarrkirche) Nr. 683 und 934. Die 15. Station lautet: Jesus ersteht von den Toten auf.

Natürlich könnt Ihr gerne im Internet nach Anregungen und Texten suchen, die Euch bei der Gestaltung Eurer Ideen helfen.

Wie läuft es? So kommen Eure Kunstwerke und Texte zu uns: Fotografieren oder scannen und an folgende Adresse schicken:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder das Kunstwerk in einem Briefumschlag in den Briefkasten des Pfarramtes einwerfen. Alles bis 7. März 2021.Wir sammeln das Material, und der Kreuzweg wird dann ab 14. März 2021 an den Säulen unserer Kirche zu finden sein. Dort besteht die Möglichkeit, den Kreuzweg betend und meditierend zu gehen.

Gerne darf und soll diese Idee auch in eurem Bekannten- und Freundeskreis geteilt werden, damit alle Interessenten die Möglichkeit haben, den Weg aktiv mitzugestalten.

VIELEN DANK!

Thomas Probst, Martin Stempfhuber

Demnächst:

trans