Totenbuch in St. Bonifaz

Seit dem 1. Juli 2021 liegt es bei der Kreuzinstallation mit den Sterbebildchen (neben der Taufkapelle) in unserer Pfarrkirche auf.

Es lädt zu Gebet und Erinnerung an unsere lieben Verstorbenen ein: Im Tode müssen wir einen lieben Menschen aus unseren Händen geben, nicht aus unserem Herzen. Doch wir leben in der Zuversicht, dass bei Gott diese Trennung nicht endgültig ist.

Der gekreuzigt-auferstandene Christus (Bild außen) schließt uns in seine Arme, um uns in der Zeit der Trauer zu stärken, damit wir das Leben wieder neu umarmen können. Von Leben, Auferstehung und Wiedersehen erzählt der Engel in leuchtenden Farben (Bild innen). Ich bedanke mich herzlich für die Bild- und Einbandgestaltung bei Brigitte Babel und Adelheid Richter.

M. Stempfhuber

Welcher Engel wird uns sagen,
dass das Leben weitergeht?
Welcher Engel wird wohl kommen,
der den Stein vom Grabe hebt?

Welcher Engel wird uns zeigen,
wie das Leben zu bestehn?
Welcher Engel schenkt uns Augen,
die im Keim die Frucht schon sehn?

Welcher Engel öffnet Ohren
die Geheimnisse verstehn?
Welcher Engel legt uns Flügel,
unsern Himmel einzusehen?

Wirst du für mich,
werd ́ ich für dich der Engel sein?

Wilhelm Willms