PFARREIREISE ZUM GOLF VON NEAPEL

Herzliche Einladung zur Pfarrei-Reise 2018:
Golf von Neapel und Amalfiküste
Dienstag, 22. bis Dienstag, 29. Mai 2018

In Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Pilgerbüro, München:
„Campania Felix“ – „glückliches Kampanien“ nannten die alten Römer eines ihrer bevorzugten Reiseziele. Erleben Sie mit uns die kulturellen und landschaftlichen Höhepunkte der Region unterhalb des Vesuvs, die in der Antike schon Griechen und Römer, später dann die ersten Kulturreisenden um Johann Wolfgang von Goethe in ihren Bann zog. Die Perle des Golfs und die traumhafte Amalfiküste dürfen natürlich auch nicht fehlen!

PROGRAMM (in Auszügen, Änderungen vorbehalten)

Dienstag, 22.05. – Anreise und erste Eindrücke
Vormittags Flug mit Lufthansa von München nach Neapel. Fahrt zum Castel Sant‘ Elmo von Neapel, wo uns ein herrlicher Panoramablick über den ganzen Golf erwartet, den wir in den nächsten Tagen während unserer Reise entdecken werden. Hotelbezug “Hotel Montespina” **** (2 Nächte).

Mittwoch, 23.05. – Königliches Neapel
Die quirlige Stadt am Golf präsentiert prachtvoll ihre königliche Vergangenheit und ihre lebhafte Gegenwart. Am Vormittag besichtigen wir den Dom S. Gennaro und die Kirche S. Chiara (kunstvoll gestalteter Majolika-Kreuzgang). Bei einem Rundgang durch die Altstadt lernen wir am Nachmittag einige der Prachtbauten vergangener Dynastien kennen – und sehen in der von außen unscheinbaren Cappella San Severo mit dem „verhüllten Christus“ („Cristo Velato“) eine der faszinierendsten Marmorskulpturen Italiens.

Donnerstag, 24.05. – Pompeji und Vesuv
Abreise aus Neapel. Wir tauchen tief in die Geschichte der Region ein, wenn wir die faszinierenden Ausgrabungen der bei einem verheerenden Ausbruch des Vesuvs verschütteten antiken Handelsstadt Pompeji besichtigen. Am Nachmittag fahren wir dann auf den Vesuv und wandern (ca. ½ Stunde) zum Kraterrand – dort spüren wir den „Atem“ des Vulkans und haben einen großartigen Ausblick auf den Golf von Neapel. Weiterfahrt auf die sorrentinische Halbinsel nach Sant‘ Agata und Hotelbezug “Hotel O Sole Mio” (5 Nächte)

Freitag, 25.05. – Capri – Insel der Freude
Heute setzen wir nach Capri über – weltberühmte und mondäne Perle des Golfs. Sehen und Gesehen werden heißt es auf der Piazzetta von Capri-Stadt. Danach besuchen wir die Gärten des Augustus mit Blick auf die Via Krupp. Nachmittags haben wir Gelegenheit zur Fahrt mit der Sesselbahn auf den Monte Solaro, zur Besichtigung der berühmten Blauen Grotte (wetterabhängig) oder zu einer kleinen Wanderung zum Arco Naturale, einem natürlichen Felsbogen. Spätnachmittags Rückfahrt aufs Festland.

Samstag, 26.05. – Die Amalfiküste und Ravello
Heute fahren wir auf der Amalfitana, die oft als schönste Küstenstraße der Welt bezeichnet wird, über Positano nach Amalfi. Die Kathedrale S. Andrea und ihr Paradieskreuzgang lassen die Bedeutung dieser Stadt als einst
mächtige Seerepublik erahnen. In Ravello spazieren wir durch die Parkanlagen der im arabisch-normannischen Stil erbauten Villa Rufolo, die so manchen Musiker inspirierte (Richard Wagner: Bühnenbild des „Parsifal“).
Atemberaubender Blick auf den Golf von Salerno.

Sonntag, 27.05. – Sorrent und Freizeit am Strand
Die hübschen Gässchen und Plätze des mondänen Badeorts Sorrent laden zum Bummeln ein. Mittags geht es dann nach kurzer Fahrt auf die Punta Campanella, die Halbinsel von Sorrent, wo der Golf von Neapel auf den Golf von Salerno stößt. Unser Ziel ist die malerische Bucht von Marina del Cantone, wo ein hübscher Kiesstrand und kristallklares Wasser warten. Wer möchte, kann in die benachbarte Bucht Marina del Reccomone spazieren, oder aber, man verbringt den Nachmittag am Strand. Außerdem warten in der Bucht einige nette Fischrestaurants und laden zu einer Pause ein. Spätnachmittags Rückfahrt ins Hotel.

Montag, 28.05. – Paestum und Salerno
Am Vormittag geht es zeitlich zurück in die Ära der Magna Graecia: In Paestum bewundern wir im archäologischen Park die prachtvollen griechischen Tempel, die zu den besterhaltenen überhaupt zählen. Nach so viel antiker Kultur belohnen wir uns mittags auf einer Büffelfarm mit dem typischen Mozzarellakäse und anderen lokalen Erzeugnissen, die mit viel Respekt vor der Tradition erstellt werden. Nachmittags sind wir in Salerno, im Mittelalter Sitz der ersten Ärzteschule der westlichen Welt. Wir besichtigen den mit dem päpstlichen Ehrentitel „basilica minor“ versehenen Normannendom S. Matteo und schlendern auf der malerischen Via dei Mercanti.

Dienstag, 29.05. – Wallfahrtsort Pompeji und Rückreise
Der Vormittag steht heute in Sant‘ Agata noch zur freien Verfügung. Mittags geht es noch einmal nach Pompeji – allerdings nicht zurück in die Antike, sondern in den modernen Teil von Pompeji: Wallfahrtsheiligtum der Rosenkranzmadonna, eines der bedeutendsten Pilgerziele Süditaliens. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen von Neapel und Rückflug mit Lufthansa nach München.


Reisepreis (pro Person im DZ) 1.198,- EUR (ab 30 Teilnehmern. EZ-Zuschlag: 220,- EUR). Zzgl. Bustransfer Regensburg-München/Flughafen: ca. 25,- EUR

Im Preis eingeschlossen:

  • Direktflug mit Linienmaschinen der Lufthansa in der Economyklasse ab/bis München nach Neapel.
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche/WC in Hotels der gehobenen Mittelklasse im Raum Neapel (2 Nächte) und Sant‘ Agata sui due Golfi (5 Nächte). Halbpension.
  • Sämtliche Busfahrten lt. Programm. Permanente bp-Reiseleitung ab/bis München. Zusätzlich: qualifizierte deutschsprachige örtliche Reiseführung gem. Programm.
  • Schifffahrt nach Capri. Eintrittsgelder gem. Programm. Mozzarella-Verkostung auf einer Büffelfarm.
  • Lokale Aufenthaltssteuern. Reisepreis-Sicherungsschein für Pauschalreisen (Veranstalter-Insolvenzversicherung gemäß § 651 k BGB).
  • Reiseleitung: Thomas Pentenrieder vom Pilgerbüro München

Anmeldung bis 1. März 2018 im kath. Pfarramt St. Bonifaz-St. Georg:
Flyer mit Gesamtprogramm und Anmeldebogen ab 1.12.2017:
Schriftenstand Pfarrkirche St. Bonifaz und hier auf der Homepage der Pfarrei.

Ich freue mich auf die Reise mit Ihnen und grüße Sie herzlich!

Ihr Martin Stempfhuber, Pfarrer

        zurück

 

Nächste Veranstaltungen

trans